Gedanken und Folter des eigenen Körpers….

Body Mission

Heute war der 3. Trainingstag, mir schmerzt ziemlich viel und ich weiss nicht mal genau was da alles schmerzt^^

Nachdem ich von 98 kg auf 84kg runter bin, musste natürlich ein Plan her sich etwas in Form zu bringen, am Montag den 04.07. gings dann los, ich hab mir auf YouTube nen Workout gesucht, war gar nicht so leicht, bei der unmenge an Angeboten, das is echt irre.

Ich bin dann letztendlich bei Sascha Huber gelandet, relativ bekannt und kommt sogar aus der nähe 😀

12 Minuten Workout , alles gut dacht ich mir 12 Minuten easy going…. Pustekuchen, nach 5 Minuten lag ich dezent schwer röchelnd und Klatschnass Geschwitzt am Boden und dacht mir WHAT THE FUCK…

Nach gefühlt 30 minuten, konnt ich mich wieder aufrappeln, mir war klar entweder lass ichs oder ich muss es einfach durchziehen, meine Uhr hat bei der kurzen Zeit das noch nicht mal als Training akzeptiert. Ich glaube das Ding is defekt….

Gestern, gleich nochmal probiert, hat ja auch nix geschmerzt, kein Muskelkater nix, als nochmal ran, nach 5 Minuten war da gleich wieder schluss^^ diesmal war ich drauf vorbereitet, hatte nen Kissen parat und blieb einfach liegen. Nicht mit mir 😀

der Muskelkater war heute morgen anwesend, also hab ich tatsächlich Muskeln irgendwo versteckt, was macht man dann Abends nach der Arbeit ganz brav? Klar Kissen holen und losgehts hab meiner Uhr gesagt ich trainier jetzt, diesmal kann sie mir die Trainingszeit nicht unterschlagen, nach den fiesen 5 Minuten, meinte meine Uhr dezent: hey junge das waren ganze 17 Kalorien die du verbrannt hast… ähh was? ich glaub die is defekt.

Mal sehen wie lang ich brauch bis ich die ganzen 12 Minuten schaffe^^

so long euer Andy aka MODAX #MoDAXonFire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.